Schweizer Bierbrauer wählen neuen Präsidenten

28. April 2020
Die Generalversammlung des Schweizer Brauerei-Verbandes SBV hat Ende April 2020 Nationalrat Nicolo Paganini einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Mit der Wahl von Antonio Govetosa von der Heineken Switzerland AG wurde der SBV-Vorstand komplettiert.

Nicolo Paganini (54), lic. iur. HSG und St. Galler CVP-Nationalrat, wurde von der Generalversammlung des Schweizer Brauerei-Verbandes (SBV) einstimmig zum neuen Verbandspräsidenten gewählt. Er löst an der Spitze dieser über 140-jährigen Branchenorganisation alt Nationalrat Dr. Markus Zemp ab, welcher den Verband während über 12 Jahren sehr erfolgreich geführt hat. Für die Wahl von Nicolo Paganini war entscheidend, dass er auf verschiedenen Ebenen schon zahlreiche Erfahrungen in Berufs- und Branchenverbänden sammeln konnte. So war er unter anderem von 2011 bis Ende März 2020 Direktor der Genossenschaft Olma Messen St. Gallen und amtet seit diesem Jahr als Präsident des Schweizer Tourismus-Verbandes. Nicolo Paganini verfügt als Nationalrat über gute Verbindungen und kennt sich als ausgebildeter Schweizer Bier-Sommelier bestens mit Bier und der Braubranche aus.

Bierorden für den abtretenden Präsidenten

Dr. Markus Zemp hat über viele Jahre als Präsident den SBV geleitet und konnte zusammen mit dem restlichen Vorstand und dem Sekretariat viele erfolgreiche Projekte lancieren und durchführen. So wurden seine Hingabe und sein Einsatz für den Verband an der Generalversammlung entsprechend gewürdigt. Vize-Präsidentin Gaby Gerber dankte in einer rührenden Rede dem langjährigen Präsidenten und überreichte ihm den wohlverdienten Bierorden „ad gloriam cerevisiae“. Ebenfalls wurde Dr. Markus Zemp zum SBV-Ehrenmitglied ernannt und bleibt dem Verband so erhalten.

Vorstand mit Antonio Govetosa nun komplett

An der Generalversammlung wurde Antonio Govetosa, GL-Mitglied von Heineken Switzerland, als neues Vorstandsmitglied gewählt. Zusammen mit Nicolo Paganini als SBV-Präsidenten komplettiert Antonio Govetosa damit den Vorstand, der aus 11 Personen besteht und die Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit festlegt.

Die Brauerei Docteur Gab’s wurde bereits im Jahr 2001 durch drei auf einem Hobby-Brauset brauende Jugendfreunde gegründet und kann somit als Pionierin der Schweizer Kleinbrauerei-Szene bezeichnet werden. Die Nachfrage nach Docteur Gab’s Bieren stieg ab Gründung kontinuierlich an, und so entschlossen sich die drei Freunde 2010, ihre berufliche Tätigkeit ganz dem Bierbrauen zu widmen. Es wurde fortlaufend in Produktionsanlagen investiert und zusätzliches Personal eingestellt. 2018 konnte in Puidoux die neue Brauerei bezogen werden, was eine potentielle Verdreifachung des Produktionsvolumens ermöglichte. Die Mitglieder des SBV nahmen an der Generalversammlung Docteur Gab’s einstimmig und mit einem lauten (virtuellen) Applaus in ihre Reihen auf.

www.bier.swiss