Feiern ohne Kompromisse mit den REBELS 0.0% Drinks-Alternativen

6. Dezember 2021

Zürich, Oktober 2021 – Das Zürcher Start-up REBELS 0.0% lancierte dieses Jahr die ersten Schweizer alkoholfreien Alternativen zu verschiedenen Spirituosen. Damit kommen sie dem wachsenden Trend nach einem bewussten Trinkgenuss nach. Ohne Alkohol, aber mit genau so viel Genuss und Geschmack. Gerade für die kommende Weihnachtszeit eine perfekte Alternative für alle, die sich dem sozialen Trinken auch mal ohne Alkohol annehmen wollen.

Wer heutzutage beim Apéro mit Arbeitskollegen oder beim Feiern mit Freunden und Familie keinen Alkohol konsumiert, wird oft verständnislos angeschaut. Gerade in der Weihnachtszeit wird oftmals mehr Alkohol konsumiert als üblich und in gewissen Fällen auch mehr als gewünscht. Die beiden Gründer Christof Tremp und Janick Planzer möchten nicht dem Alkoholkonsum entgegensetzen, sondern setzen sich mit REBELS 0.0% für eine freie Getränkewahl aller ein, ganz ohne Kompromisse. Die Gin-, Rum- und Aperitif-Alternativen enthalten keinen Alkohol. Nein, nicht mal ein bisschen, sondern wirklich 0,0%. Ganz im Sinne der Marke gehen die beiden Gründer neue Wege, rebellieren gegen bestehende Zubereitungen und entwickelten ein einzigartiges Doppel-Destillations-Verfahren, welches die typischen und komplexen Aromen hervorhebt und einen länger anhaltenden Abgang bewirkt.

Viva la Revolución trifft auf Feliz Navidad

Die Weihnachtstage können trotz aller Herrlichkeit und Geselligkeit auch sehr anstrengend sein. Vor allem dann, wenn man all die Feiern mit Kollegen, Freunden und der Familie in vollen Zügen geniessen möchte. Da kann es durchaus mal passieren, dass man am Vorabend zu tief ins Glas geschaut hat. Und wenn am nächsten Tag Familienweihnachten stattfindet und die Kinder sich lauthals über die Geschenke freuen, hätte man sich den dritten Gin Tonic doch lieber gespart. Dank den REBELS 0.0% Alternativen muss dieses Jahr zu Weihnachten aber auf nichts verzichtet werden, lediglich auf die Kopfschmerzen am nächsten Tag. Egal ob mit den Arbeitskollegen nach oder – dank 0.0% Alkohol – schon vor Feierabend beim Weihnachts-Apéro, die REBELS 0.0% Alternativen eigenen sich für eine Vielzahl an komplexen, wie auch einfachen Drinks ohne schlechtes Gewissen und böses Erwachen am nächsten Morgen. So stehen den unzähligen Weihnachtsfeiern nichts im Weg und der ganze Stress kann für das Organisieren der Geschenke genutzt werden.

Apropos Geschenke, die REBELS 0.0% Gin-, Rum- und Aperitif-Alternativen sehen nicht nur auf dem festlich geschmückten Tisch super aus, sondern auch unter dem Tannenbaum. Das rebellische Trio gibt’s in der «0.0% Cheers-Revolution»-Geschenkverpackung samt 12 Drinks-Rezepten für einen UVP von CHF 104.70. Damit lassen sich festliche Drinks und Klassiker im Nu mixen.

Und durch den kompletten Verzicht auf Alkohol ist REBELS 0.0% auch ideal geeignet für all jene, die keinen Alkohol konsumieren wollen und dürfen, oder für all jene, die über die Feiertage arbeiten müssen, aber trotzdem im Kreise der Familie anstossen wollen.
Weitere Informationen unter rebels00.com.

Könnte dir auch gefallen

Ein Festtagsmenü weckt Vorfreude

Nov. 2022

Zu den Festtagen serviert Transgourmet/Prodega mit dem Cook-Magazin ein Sechs-Gänge-Menu mit passender Getränkebegleitung als Inspiration für das Festtagsmenu....

Zu den Festtagen serviert Transgourmet/Prodega mit dem Cook-Magazin ein Sechs-Gänge-Menu mit passender Getränkebegleitung als Inspiration für das Festtagsmenu. Dabei zelebrieren die Köche aus dem Kompetenzteam Kulinarik aussergewöhnliche Aromen und besondere Exklusivitäten.

Unkompliziert und gut: Mit vielfältigen Saucen durch den Herbst

Sep. 2022

Eine raffinierte Küche kann so einfach sein. Lassen Sie sich von uns zu feinen Herbstgerichten mit Gelinggarantie inspirieren.

Eine raffinierte Küche kann so einfach sein. Lassen Sie sich von uns zu feinen Herbstgerichten mit Gelinggarantie inspirieren.

Anastasia Mischukova gewinnt den Kochwettbewerb

Mai. 2022

Die Siegerin des 20. Kochwettbewerbs «La Cuisine des Jeunes» von «Schweizer Fleisch» steht fest: Am 16. Mai gewann...

Die Siegerin des 20. Kochwettbewerbs «La Cuisine des Jeunes» von «Schweizer Fleisch» steht fest: Am 16. Mai gewann Anastasia Mischukova vom Victoria-Jungfrau Grand Hotel & SPA den Wettbewerb in der Welle7 im Berner Hauptbahnhof. Mit ihrer Kalbfleisch-Kreation überzeugte sie die Jury.