Nestlé unterstützt Gastronomie mit einer Million

8. Mai 2020
Mit ihrer Initiative «Always open for you» leistet Nestlé konkrete Hilfe für 5000 Gastronomiebetriebe in der Schweiz. Der Gesamtwert der Unterstützung beläuft sich auf über eine Million Schweizer Franken.

Die durch Covid-19 ausgelöste Krise, schreibt Nestlé in einer Medienmitteilung, habe erhebliche und tiefgreifende Auswirkungen auf unser Leben. Sie habe auch einen beispiellosen Einfluss auf die Gastronomiebetreiber und den gesamten Ausser-Haus-Versorgungssektor sowie deren Angestellte und ihre Familien.

«Viele dieser Gastronomen», schreibt zählen zu unseren Kunden und Partnern, oft bereits seit vielen Jahren. In diesen schwierigen Zeiten möchte Nestlé durch die weltweit lancierte Initiative «Always open for you» Unterstützung bieten, auf die die Betriebe zählen können.»

In der Schweiz wird die Initiative von den Marken Henniez, San Pellegrino, Thomy, Garden Gourmet sowie Nespresso und Nescafé getragen, die alle in der Ausser-Haus-Verpflegung aktiv sind. Sie wird 5000 Schweizer Cafés, Hotels und Restaurants, die bereits Nestlé-Kunden sind, zugutekommen und ihnen einen willkommenen Schub bei der Wiedereröffnung ihrer Betriebe am 11. Mai geben.

Insgesamt wird die Unterstützung von Nestlé in der Schweiz für die Akteure des Sektors mehr als 1 Million CHF ausmachen. Konkret geht es insbesondere um die kostenlose Abgabe von Produkten, verlängerte Zahlungsfristen für Rechnungen und die Möglichkeit, Mietgebühren für Kaffeemaschinen vorübergehend auszusetzen.

Mehrere andere Initiativen verstärken die Unterstützung der Gastronomie durch Nestlé

Nestlé unterstützt seine Partner in der Gastronomie auch bei der Suche nach neuen Lösungen, um die temporäre Schliessung bestmöglich zu bewältigen. So sind wir beispielsweise Partner zweier Plattformen: #HelpGastro.ch ruft die Konsumentinnen und Konsumenten dazu auf, ihr Lieblingslokal zu unterstützen. LockDown-Gourmet.ch führt alle Restaurants auf, die Gerichte zum Mitnehmen anbieten, während das Lokal geschlossen ist.

«Unsere Gastronomiekunden stehen in diesen schwierigen Zeiten vor ernsten, manchmal existenziellen Herausforderungen. Es ist uns wichtig, ihnen zu zeigen, dass sie auf uns zählen können. Mit den Initiativen, die wir aufgegleist haben, leisten wir ihnen konkrete Hilfe bei der Überwindung der Krise und der Wiederaufnahme ihrer Geschäftstätigkeit. Auf diese Weise hoffen wir, zur Stabilität des Ausser-Haus-Verpflegungssektors beizutragen,“ erklärt Eugenio Simioni, CEO von Nestlé Schweiz.

Diese Initiative zugunsten der Schweizer Gastronomie ergänzt eine ganze Reihe anderer Projekte, die Nestlé in der Schweiz umgesetzt hat, um die von der Pandemie Betroffenen zu unterstützen, seien es die Mitarbeitenden an vorderster Front, die Beschäftigten im Gesundheitswesen, das Militär oder andere stark betroffene Personen und Gemeinschaften.

Weiterführende Informationen zu Nestlé in der Schweiz: Nestle.ch