Saviva und Traitafina gemeinsam unterwegs

17. Februar 2021

Anfangs Februar haben die Wettbewerbsbehörden der Übernahme der Saviva AG durch die Heba Food Holding AG zugestimmt. Damit ist die Saviva AG mit ihren Food und Logistic Services nun offiziell Teil des Schweizer Familienunternehmens.

Saviva Food Services positioniert sich als unabhängiger Branchenpartner im Schweizer Gastronomie Zustellgrosshandel. Gemeinsam mit der ebenfalls zur Heba Gruppe gehörenden Traitafina AG und der in Zürich Wiedikon ansässigen Metzgerei Keller werden die drei innovativen Unternehmen Synergien in der Marktbearbeitung zum Vorteil der Kunden nutzen.

Synergien zum Vorteil der Kunden

Markus Zimmermann, Verwaltungsratspräsident und Geschäftsführer der Heba Food Holding AG: «Die Saviva AG passt perfekt zu unserem breiten Leistungsangebot und ist optimal positioniert. Unsere Angebote ergänzen sich gegenseitig auf der ganzen Linie. Mit der Saviva AG erhalten wir dank der zehn regionalen Logistikplattformen einen bedeutenden Wachstums- und Kompetenzschub im Bereich der Logistik. Unsere Kunden können dabei vom zuverlässigen und schweizweiten Bestell- und Lieferrhythmus innerhalb von 24 Stunden über alle Temperaturzonen profitieren.»

Man sei sich des speziellen Zeitpunktes der Übernahme bewusst, betonen sowohl Markus Zimmermann als auch Andreas Steiner, CEO a.i. der Saviva AG. «Genau wie für unsere Kunden, stellt die aktuelle Situation rund um das Coronavirus auch für uns eine herausfordernde Situation dar», sagt Andreas Steiner. «Deshalb ist es jetzt enorm wichtig zusammenzustehen. Gerade in Krisenzeiten zeigt sich, wer ein echter Partner für Kunden, aber auch für die Mitarbeitenden ist», ergänzt Markus Zimmermann.

www.saviva.ch

Könnte dir auch gefallen

Feiern ohne Kompromisse mit den REBELS 0.0% Drinks-Alternativen

Dez. 2021

Zürich, Oktober 2021 – Das Zürcher Start-up REBELS 0.0% lancierte dieses Jahr die ersten Schweizer alkoholfreien Alternativen zu...

Zürich, Oktober 2021 – Das Zürcher Start-up REBELS 0.0% lancierte dieses Jahr die ersten Schweizer alkoholfreien Alternativen zu verschiedenen Spirituosen. Damit kommen sie dem wachsenden Trend nach einem bewussten Trinkgenuss nach. Ohne Alkohol, aber mit genau so viel Genuss und Geschmack. Gerade für die kommende Weihnachtszeit eine perfekte Alternative für alle, die sich dem sozialen Trinken auch mal ohne Alkohol annehmen wollen.

Plantmade: Werde Teil der pflanzlichen Bewegung

Dez. 2021

Am Thema pflanzenbasierte Ernährung führt heute kein Weg mehr vorbei. Neben Vegetariern und Veganern sind es vor allem...

Am Thema pflanzenbasierte Ernährung führt heute kein Weg mehr vorbei. Neben Vegetariern und Veganern sind es vor allem Flexitarier, die einen bewussteren Konsum und Umgang mit Fleisch fordern und sich mehr pflanzliche Anteile auf dem Teller wünschen. Die Nachfrage nach einem üppigen Fleischangebot nimmt ab, während der Wunsch nach gesunden, abwechslungsreichen und pflanzenzentrierten Gerichten steigt. Mit ganzheitlichen Lösungen und der Plattform «Plantmade» unterstützt Unilever Food Solutions & Lusso Gastronomen dabei, den neuen Ansprüchen ihrer Gäste gerecht zu werden und mehr vegetarische und vegane Gerichte in ihre Speisekarte zu integrieren. 

Lokaler Strom für lokal produzierte Shrimps

Mai. 2021

Die SwissShrimp AG nutzt die Abwärme der Saline Riburg für ihre nachhaltige Shrimps-Aufzucht. Um den Betrieb noch nachhaltiger...

Die SwissShrimp AG nutzt die Abwärme der Saline Riburg für ihre nachhaltige Shrimps-Aufzucht. Um den Betrieb noch nachhaltiger zu gestalten, wurde auf dem Dach der Produktionshalle eine 3000 m2 grosse Photovoltaik-Anlage installiert. Diese deckt künftig einen wesentlichen Teil des Strombedarfs der SwissShrimp AG mit vor Ort produzierter erneuerbarer Energie. Die Schweizer Salinen AG hat in den...