Gesucht: Das beste Amuse bouche der Schweiz

27. Mai 2020

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr steht nun die zweite Auflage des «Gramona Amuse Contest Switzerland» bevor. Im Fokus steht erneut die Kreation eines Amuse Bouche, das perfekt auf den Gramona Gran Reserva Imperial Brut abgestimmt ist. Das Finale findet am 25. Oktober in der Hotelfachschule Luzern statt.

Neu gibt der Veranstalter das Thema «plant based – fine food» vor, an dem sich die teilnehmenden Teams – bestehend je aus einem Koch und einem Sommelier (damit sind natürlich auch die weiblichen Vertreterinnen ihrer Zunft mitgemeint) – bei der Umsetzung orientieren sollen.

Der nationale Contest geht nach einem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr in die zweite Runde. Erneut laden die Smith and Smith Wine Company und das historische Familienweingut «Gramona» Köche und Weinenthusiasten aus der ganzen Schweiz dazu ein ihre Kreationen eines Amuse Bouche, welches mit dem Gramona Gran Reserva Imperial Brut harmonieren muss, einzureichen. Neu geben die Veranstalter in der Aufgabenstellung ein Thema vor – 2020 lautet dieses: «plant based – fine food». Die verwendeten pflanzlichen Produkte sollen beim Kreieren des Amuse Bouche spürbar die Hauptrolle übernehmen. Fleisch, Fisch & Meeresfrüchte dürfen verwendet werden – jedoch sollen sie eine Nebenrolle spielen.

Ab sofort können Anmeldungen und Kreationen eingereicht werden, die für die Qualifikation zum grossen Finale am 25. Oktober 2020 in Luzern an der Schweizerischen Hotelfachschule berücksichtigt werden.


Zur Anmeldung

Ab heute bis Ende August kann man sich registrieren und die Amuse Bouche Unterlagen auf gramonaamuse.ch einreichen. Einer der Finalisten wird via Public Online Voting bestimmt, die weiteren neun werden aus allen Einsendungen durch die Fachjury ermittelt. Im September werden die Top Ten bekannt gegeben, die am 25. Oktober die Möglichkeit haben, in der SHL in Luzern ihr Amuse Bouche live vor der Jury und Medien zuzubereiten und verkosten zu lassen. Hier kürt die Fachjury schliesslich das Siegerpaar, dem als Hauptpreise eine Reise für zwei Personen nach Barcelona (inklusive dem Besuch des Weinguts Gramona und einem Dinner im Drei-Sterne-Restaurant «El Celler de Can Roca») winken. Auch die übrigen Finalisten dürfen sich auf attraktive Preise freuen.

Weitere Informationen unter
www.gramonaamuse.ch
www.gramona.com
www.smithandsmith.ch

Könnte dir auch gefallen

Die marmite youngster Award Night im Video

Dez. 2021

Grosse Emotionen für grosse Talente. So feierten die Finalistinnen und Finalisten des Jahrgangs 2022 im Zürcher Aura.

Grosse Emotionen für grosse Talente. So feierten die Finalistinnen und Finalisten des Jahrgangs 2022 im Zürcher Aura.

Mit allen Sinnen erleben

Aug. 2021

Wie bringt man seinen Händlern die neusten Produkte näher? Ganz einfach: Man lädt sie dazu ein, diese mit...

Wie bringt man seinen Händlern die neusten Produkte näher? Ganz einfach: Man lädt sie dazu ein, diese mit allen Sinnen zu erleben. Unter anderem durch den Einbezug des früheren marmite youngster-Finalisten Thomas Bissegger (vormals 1904 Designed by Lagonda)