Mit allen Sinnen erleben

5. August 2021

Wie bringt man seinen Händlern die neusten Produkte näher? Ganz einfach: Man lädt sie dazu ein, diese mit allen Sinnen zu erleben. Unter anderem durch den Einbezug des früheren marmite youngster-Finalisten Thomas Bissegger (vormals 1904 Designed by Lagonda)

Genau dies getan hat diesen Sommer Gaggenau, als die Verantwortlichen des deutschen Hausgeräteherstellers ihre wichtigsten Handelsvertreter in die Villa Honegg nach Ennetbürgen einluden, wo sie ihnen die neusten Streiche aus dem Hause zeigten.

Ein um das Luxushotel herum angelegter Parcours führte die Gäste coronakonform und in kleinen Gruppen durch fünf Stationen, wo ihnen wichtige Unternehmensbereiche und neue Gerätegenerationen näher gebracht wurden.

An der ersten Station, die ganz im Zeichen der Tradition stand, zeigte eine Schmiedin, wie man Nägel mit Köpfen macht – als Hommage an die Anfänge der Firma, die im 18. Jahrhundert vom Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden als kleine Hammer- und Nagelschmiede im Ort Gaggenau gegründet wurde.

Es folgten weitere Stationen zu den Themen Backöfen, Kühlschränke (mit Baur-au-Lac-Sommelier Marc Almert), Dunstabzüge und Kochfelder, wobei Letztere vom Gaggenau-Markenbotschafter und früheren marmite youngster-Finalisten Thomas Bissegger dazu genutzt wurden, um die Gäste mit kleinen Leckereien zu verwöhnen.

Weitere Informationen zum Unternehmen und seinem Portfolio finden Sie auf

gaggenau.com/ch

Könnte dir auch gefallen

marmite sucht die besten Nachwuchs-Sommeliers der Schweiz!

Jul. 2021

marmite youngster ist der renommierteste Nachwuchswettbewerb der Schweizer Gastronomie und zeichnet seit über zehn Jahren die besten Nachwuchskräfte...

marmite youngster ist der renommierteste Nachwuchswettbewerb der Schweizer Gastronomie und zeichnet seit über zehn Jahren die besten Nachwuchskräfte in den Kategorien Küche, Pâtisserie und Service aus. Auf dieses Jahr hin erweitern die Projektverantwortlichen nun den Wettbewerb um die Kategorie Sommellerie.

DistiSuisse lanciert Edelbrandprämierung

Mai. 2021

«Gläslein, Gläslein in der Hand, wer ist der beste Brenner im ganzen Land?» Jedes zweite Jahr trifft sich...

«Gläslein, Gläslein in der Hand, wer ist der beste Brenner im ganzen Land?» Jedes zweite Jahr trifft sich die Schweizer Spirituosenbranche zu einem Stelldichein. Nächstes Mal im Herbst 2021. Vor Kurzem ist die Ausschreibung gestartet. Die DistiSuisse-Verantwortlichen rechnen trotz Corona mit einer regen Teilnahme der Schweizer Brennereien.

SwissSkills 2022 – wir kommen!

Mai. 2021

Unsere Branche wurde durch die Corona-Pandemie stark geprüft. Umso wichtiger ist es nun, den Herausforderungen gemeinsam zu begegnen...

Unsere Branche wurde durch die Corona-Pandemie stark geprüft. Umso wichtiger ist es nun, den Herausforderungen gemeinsam zu begegnen und unseren talentierten jungen Berufsleuten eine Perspektive zu geben.