Beer Grill setzt Speisen HACCP-konform in Szene

5. Mai 2020

Inzwischen gibt die Beer Grill AG mit ihrer Produktpalette im Bereich Lebensmittelsicherheit und -hygiene international den Ton an. Das hohe Niveau garantiert einerseits Gästen und Konsumenten unbeschwerten Genuss, und Projekteigner sowie Inhabern andererseits höchste Planungs- und Investitionssicherheit. «Wir gewährleisten für unsere Produkte die lebensmittelgerechte Temperatursteuerung ebenso wie die penible Einhaltung sämtlicher Hygieneanforderungen im Gastro-Alltag», unterstreicht auch Beer-Geschäftsführerin Monika Lang. Im Bereich Speisenausgabevitrine von unverpackten oder auch verpackten Speisen ist Beer Grill unangefochtener Technologieführer. Dank unserer Kompetenz in diesem Bereich werden wir auch viel mit Sonderbau beauftragt und rüsten öfters bestehende Anlagen mit unserem beliebten Glasaufbau nach, betont Frau Lang.

Hygiene nach DIN-Norm ab Werk

Dank der werkzeuglosen Umstellung aller Beer-Glasaufbauten von der kundenfreundlichen Selbstbedienungsvariante auf eine bediente Servicetheke erfüllt das Beer-Sortiment alle im Kontext des Qualitätssicherungstools HACCP geforderten DIN-Normen. «Längst nicht jedes Objekt ist in der Umsetzung der Speisenpräsentation für Gastro- und Deli-Objekte nach diesen obligatorischen Standards entworfen», mahnt Markus Conrad, Leiter Verkauf & Marketing. Dank unserer Kompetenz im Sonderbau und Unabhängigkeit von Lieferketten sind wir auch in Corona Zeiten in der Lage bestehende Anlagen umzurüsten, betont Markus Conrad. Mit dem Beer-Sortiment sind Gastronomen vor derartigen Überraschungen sicher.

Lebensmittelsicherheit schon lange im Fokus

Das Unternehmen hat seit mehr als drei Jahrzehnten die Hygiene und Lebensmittelsicherheit als einen der Grundpfeiler seiner Produktentwicklung definiert. Vom integrierten Spuckschutz über die konstruktionsbedingt leichte Pflege und Reinigung bis hin zur lebensmittelsicheren elektronischen Steuerung sämtlicher Klimaarten bieten die Culinario-Vitrinen von Beer maximal verlässliche und ästhetisch überzeugende Speisenpräsentationstechnik.

Temperaturstabil über alle Klimazonen

Die hochfunktionalen Food-Vitrinen der Culinario-Reihe eignen sich für alle Lebensmittel, auch temperatursensible und leicht verderbliche Speisen. Ist ein Produkt fachgerecht zubereitet, kann es in den Schweizerischen High-End-Geräten konsistenz- und aromaschützend mehr als drei Stunden lang warmgehalten werden. Ein grösseres Klimaspektrum ihres Culinario-Geräts erschliessen sich Gastro-Praktiker mit dem umfangreichen Culinario-Zubehör. Es ermöglicht die Speisenpräsentation unter neutralen, trockenen oder humiden Bedingungen bis hin zur statischen Kälte und der Lagerung auf Crushed Ice.

Höchste Flexibilität in Ihrer Einsatzplanung 

Das Culinario-System garantiert durch die schnellen Umstellmöglichkeiten von bedient auf selbstbedient höchste Flexibilität für Ihre Konzeptgestaltung. Neue Ideen und erfolgsversprechende Konzepte sind so jederzeit umsetzbar. Zudem werden die leicht zu reinigenden Oberflächen auch höchsten Hygieneansprüchen gerecht und bieten eine erhebliche Zeitersparnis.

www.beergrill.com

Könnte dir auch gefallen

Ein Festtagsmenü weckt Vorfreude

Nov. 2022

Zu den Festtagen serviert Transgourmet/Prodega mit dem Cook-Magazin ein Sechs-Gänge-Menu mit passender Getränkebegleitung als Inspiration für das Festtagsmenu....

Zu den Festtagen serviert Transgourmet/Prodega mit dem Cook-Magazin ein Sechs-Gänge-Menu mit passender Getränkebegleitung als Inspiration für das Festtagsmenu. Dabei zelebrieren die Köche aus dem Kompetenzteam Kulinarik aussergewöhnliche Aromen und besondere Exklusivitäten.

Unkompliziert und gut: Mit vielfältigen Saucen durch den Herbst

Sep. 2022

Eine raffinierte Küche kann so einfach sein. Lassen Sie sich von uns zu feinen Herbstgerichten mit Gelinggarantie inspirieren.

Eine raffinierte Küche kann so einfach sein. Lassen Sie sich von uns zu feinen Herbstgerichten mit Gelinggarantie inspirieren.

Anastasia Mischukova gewinnt den Kochwettbewerb

Mai. 2022

Die Siegerin des 20. Kochwettbewerbs «La Cuisine des Jeunes» von «Schweizer Fleisch» steht fest: Am 16. Mai gewann...

Die Siegerin des 20. Kochwettbewerbs «La Cuisine des Jeunes» von «Schweizer Fleisch» steht fest: Am 16. Mai gewann Anastasia Mischukova vom Victoria-Jungfrau Grand Hotel & SPA den Wettbewerb in der Welle7 im Berner Hauptbahnhof. Mit ihrer Kalbfleisch-Kreation überzeugte sie die Jury.