Martin Amstutz kocht an den Euroskills 2020 in Graz

2. April 2020

Premiere an den Euroskills 2020 in Graz. Die Schweiz entsendet erstmals einen Koch an die Europameisterschaften der Berufe. Mit Martin Amstutz nimmt ein wettbewerbserfahrener Jungkoch teil.

An den SwissSkills 2018 gewann Martin Amstutz den Schweizermeistertitel im Kochen und erhielt dafür das Ticket für die Berufsweltmeisterschaften WorldSkills in Kazan, Russland 2019. Dort erreichte der junge Obwaldner einen guten 8. Gesamtrang aus 46 Nationen. Nun will er mit seiner Wettbewerbserfahrung an den Europameisterschaften der Berufe in Graz einen weiteren Schritt tun. «In den letzten Monaten hat sich dieses Projekt für mich zu einer Herzensangelegenheit entwickelt», sagt der 21-Jährige. «Zum einen ist es unglaublich schön und eine grosse Ehre, nochmals für die Schweiz an einem Wettbewerb teilzunehmen. Jeder, der dies selber mal erleben durfte, weiss, in was für einen Bann man da gerät. Zum anderen sehe ich auch Chancen für unseren Beruf. Der europaweite Austausch der Skills finde ich unglaublich spannend.»

Es ist das erste Mal, dass ein Schweizer Koch an den EuroSkills teilnimmt. Der Schweizer Kochverband übernimmt das Patronat und freut sich zusammen mit Martin Amstutz, seinem Coach Mario Garcia und dem SwissSkills Team auf spannende Wettkämpfe. «Martin ist fachlich und als Person ein absolutes Ausnahmetalent. Ich habe selten einen Jungkoch mit einer solchen Selbstdisziplin kennengelernt», sagt Geschäftsführer Reto Walther.

Martin Amstutz arbeitet im Ausbildungszentrum Verpflegung der Schweizer Armee, welches ihn tatkräftig unterstützt. Genauso wie das Neuro Culinary Center AG, wo sein Coach Mario Garcia als Ausbildungsleiter tätig ist. Garcia verfügt über riesige Wettbewerbserfahrung und die beiden haben zusammen mehrere Wettbewerbe erfolgreich bestritten. Die EuroSkills finden Mitte September in Graz statt. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits seit diesen März. Die fachlichen Wettkampfvorgaben im Beruf Koch für die EuroSkills Competitions werden im Juni bekanntgegeben.

In der Kategorie Hotel Reception wird die Schweiz von Julian Ferrante vertreten und dabei von Coach Egidio Marcato unterstützen. Mehr Infos finden Sie hier.

Könnte dir auch gefallen

Neue Marketingleitung für DACH bei der RATIONAL AG:

Apr. 2021

Im Rahmen der neuen Marketingstruktur innerhalb des Konzerns wird die Leitung Marketing-Kommunikation für die Märkte Deutschland, Österreich und...

Im Rahmen der neuen Marketingstruktur innerhalb des Konzerns wird die Leitung Marketing-Kommunikation für die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz neu besetzt.  Zum Juni wird Christian Frieß nach über 5 Jahren die Verantwortung für das RATIONAL-Marketing im deutschsprachigen Raum an Michaela Kirschner übergeben. Frieß wird sich in Zukunft beim Marktführer für die thermische Speisenzubereitung in Profiküchen...

Kadi – Rösti – Patty

Apr. 2021

Dank der neusten Produktentwicklung von KADI brauchen Sie sich nie wieder zwischen Rösti oder Burger zu entscheiden: ab...

Dank der neusten Produktentwicklung von KADI brauchen Sie sich nie wieder zwischen Rösti oder Burger zu entscheiden: ab dem 19. April 2021 können Sie beides gleichzeitig geniessen! Oder kreieren Sie komplett neue Snack-Rezepte mit dem knusprigen KADI Rösti Patty als Grundlage. Das KADI Rösti Patty aus feinsten Rösti Spänen peppt jeden Burger auf! Ob als...

Rivella Grapefruit – erfrischend fruchtig und mit 47 % weniger Zucker

Apr. 2021

Die Schweizer Getränkeherstellerin lanciert mit Rivella Grapefruit eine neue Sorte. Das leichte Rivella Grapefruit ist ab sofort im...

Die Schweizer Getränkeherstellerin lanciert mit Rivella Grapefruit eine neue Sorte. Das leichte Rivella Grapefruit ist ab sofort im Detailhandel und der Gastronomie als limited Edition erhältlich. Perfekt für alle, die nach einer harmonischen und kalorienarmen Abwechslung im Alltag suchen. Konsumentinnen und Konsumenten selbst haben sich für die neue Geschmacksrichtung entschieden. In umfangreichen Marktbefragungen ging Rivella...