Simon Grimbichler gewinnt «La Cuisine des Jeunes»

23. September 2020

Der Sieger des 18. Kochwettbewerbs «La Cuisine des Jeunes» von «Schweizer Fleisch» steht fest.

Ende September gewann Simon Grimbichler vom Restaurant Aarhof das Finale in der Welle7 im Berner Hauptbahnhof. Mit seiner Schweinefleisch-Kreation überzeugte er die Jury. 

«The Art of Pork» – das Finale

«The Art of Pork! Zeig uns grosse Kochkunst – mit deiner Kreation aus bestem Schweizer Schweinefleisch.» Dieser Herausforderung stellten sich in diesem Jahr die Jungköche Lorenzo Demirboga, Mohammadali Nuri, Simon Grimbichler und Joel Rocha. Gewonnen hat das Wettkochen in der Welle7 in Bern Simon Grimbichler aus Olten mit seiner Kreation «Drei Schweine im Futterparadies». Ob Filet, Wädli oder Leber – ein herausragendes Hauptgericht mit bestem Schweizer Schweinefleisch war dieses Jahr gefragt. Je zweieinhalb Stunden hatten die Jungköche Zeit, ihr Rezept zuzubereiten und zu präsentieren. 

Lohn für den Sieger 

Bei so viel Talent stand die Jury vor keiner leichten Aufgabe. Die begehrte Trophäe und 2000 Franken Preisgeld gingen schliesslich an Simon Grimbichler. Und damit nicht genug: Er bekommt gehörig Schwung für seine Karriere, wird beim LCDJ-Winner-Dinner 2021 dabei sein und viermal im Jahr beim Gastromagazin «Messer & Gabel» mitwirken. Aber auch die anderen drei Finalisten gehen nicht leer aus: Sie erhalten je 600 Schweizer Franken und ein Diplom. 

Fakten zum Kochwettbewerb 2020

Am Kochwettbewerb «La Cuisine des Jeunes» teilnehmen durften junge Kochtalente, die ihre Lehre zwischen 2015 und 2020 abgeschlossen haben. 

Die Finalisten 2020

  • Lorenzo Demirboga von Limpach’s Restaurant & Events, Buchegg
    «Eine schaurig schöne Schweinerei»
  • Mohammadali Nuri vom Casino Bern «Ein Schwein in Persien»
  • Simon Grimbichler vom Restaurant Aarhof, Olten 
    «Drei Schweine im Futterparadies»
  • Joel Rocha vom Glion Institut de Hautes Études, Glion-sur-Montreux «Souvenir du cochon aux parfums de nos campagnes, version 2020»

Die Wettbewerbsjury 

  • Björn Inniger (Jurypräsident), Restaurant Alpenblick, Adelboden
  • Silvia Manser, Restaurant Truube, Gais
  • Stefan Bader, Restaurant zum alten Stephan, Solothurn
  • Marc Engel, Restaurant Aux Trois Amis, Schernelz

http://www.proviande.ch

Könnte dir auch gefallen

DistiSuisse lanciert Edelbrandprämierung

Mai. 2021

«Gläslein, Gläslein in der Hand, wer ist der beste Brenner im ganzen Land?» Jedes zweite Jahr trifft sich...

«Gläslein, Gläslein in der Hand, wer ist der beste Brenner im ganzen Land?» Jedes zweite Jahr trifft sich die Schweizer Spirituosenbranche zu einem Stelldichein. Nächstes Mal im Herbst 2021. Vor Kurzem ist die Ausschreibung gestartet. Die DistiSuisse-Verantwortlichen rechnen trotz Corona mit einer regen Teilnahme der Schweizer Brennereien.

SwissSkills 2022 – wir kommen!

Mai. 2021

Unsere Branche wurde durch die Corona-Pandemie stark geprüft. Umso wichtiger ist es nun, den Herausforderungen gemeinsam zu begegnen...

Unsere Branche wurde durch die Corona-Pandemie stark geprüft. Umso wichtiger ist es nun, den Herausforderungen gemeinsam zu begegnen und unseren talentierten jungen Berufsleuten eine Perspektive zu geben.

Rational weiht Versandgebäude ein

Mai. 2021

Ab sofort geht es von 28 Verladerampen in die ganze Welt: Nach nur 18 Monaten Bauzeit, und damit...

Ab sofort geht es von 28 Verladerampen in die ganze Welt: Nach nur 18 Monaten Bauzeit, und damit absolut im Zeitplan, eröffnete der Vorstand der Rational AG Anfang Mai das neue International Distribution Center (IDC).